Inhaber

Alexa's München und Freilassing

Alexa Schab

Utzschneiderstr. 10

80469 München

Mobil:   +49 17645548052

Phone:  +49 892604203

Alexa's Vintage Retro-Fashion-Store in München und Freilassing

Die 60er Jahre waren wohl das modebewussteste Jahrzehnt, das mit seinen vielen Mode-“Revolutionen“ die Mode von heute begründete. Die frühen Sechziger brachten Bienenkorb-Frisuren, Pillbox-Hütchen und einen allgemein lockereren Kleiderschnitt als die strengen 50er. Der wichtigste Einschnitt war wohl der, das ab Mitte des Jahrzehnts die Jugendmode dominierend wurde – nicht mehr damenhafte Eleganz, sondern frecher junger Sexappeal war gefragt. Mode gab es von der Stange, die Schneiderin war nicht mehr gefragt.1964 erfand Mary Quandt den Minirock, der bald abenteuerlich kurz mit den gleichfalls neu erfundenen Strumpfhosen getragen wurde. Dazu trug man runde oder eckige Schuhe und Stiefel, die Haare glatt, im Gesicht dramatisch betonte Augen mit falschen Wimpern.  Teeniehaft dünn zu sein war Gebot für alle Altersgruppen, Fernreisen wurden möglich und man holte sich dort Inspirationen: ausgefallene Kleider im indischen Stil, Puccidrucke, orientalisch angehauchter Schmuck, Kaftane und Turban wurden Mode. Sogar die  Mondlandung beeinflusste einen ganz neuen Modestil, der heute noch „futuristisch“ genannt wird: Paco Rabanne-Kleider aus Metallplättchen, Courrège mit strengen geometrischen Kleidern, und wilde, starkfarbige Pantonedrucke waren die Antwort auf die Frage „Was soll man auf dem Mond tragen?“Auch die Männer ließen sich vom flamboyanten Stil anstecken, trugen Samt, oder nach dem Vorbild der Rockstars wie Jim Morrison enge Lederjacken und -hosen, dazu Rollkragen oder Rüschenhemden. Das T-Shirt entwickelte sich vom Unterhemd zum eigenständigen vollwertigen Kleid-ungsstück. Die Jeans wurde zum beliebten und meistgetragenen Kleidungsstück. 

 

Anrufen

E-Mail

Anfahrt